Scope Zertifikate Awards 2020 – 28. November 2019

Nominierungsbedingungen

Scope Zertifikate Awards 2020

Teilnahmekriterien und Auswahlprozess

Bester Emittent Primärmarkt / Sekundärmarkt

Nominiert und ausgezeichnet werden die besten Zertifikate-Emittenten der letzten zwölf Monate in den Kategorien Primärmarktemittenten und Sekundärmarktemittenten.

Die Kriterien für die Nominierung setzen sich aus den folgenden Elementen zusammen:

  • Bonität und Commitment
  • Marktstellung
  • Innovationskraft
  • Produktangebot
  • Digitalisierungsstrategie
  • Alleinstellungsmerkmale

Die vorgenannten Bewertungskriterien unterteilen sich zum Teil in Unterkriterien, deren Einordnung in einer Scorecard durch die Analysten der Scope Analysis vorgenommen wird.

NEU: Bester Emittent Trading

Scope nominiert und zeichnet mit dem Trading Award Emittenten mit der besten Preisstellung und dem bestem Leistungsspektrum bei Hebelprodukten und Discountzertifikaten aus. Basis für die Nominierung von Scope ist zum einen eine quantitative Auswertung der Preisstellung der Emittenten im Monat September 2019.  Zum anderen fließen in die Entscheidung weitere Faktoren wie Produktangebot, Marktanteile und Service ein. 

Special Award

Mit dem Special Award prämiert Scope Analysis besondere Verdienste für den Zertifikatemarkt. Scope Analysis kann einen Emittenten, eine unabhängige Institution oder eine Person auszeichnen. Feste Kriterien werden bei der Nominierung zum Special Award nicht angewendet. Vielmehr bewerten die Analysten der Scope Analysis besondere Leistungen, das Setzen neuer Standards für Transparenz, Qualität oder Service sowie Innovationen, die für den Zertifikatemarkt von nachhaltiger Relevanz sind. 

Teilnahmebedingungen

Eine Teilnahme am Award erfolgt unentgeltlich für das Universum der im Deutschen Derivate Verband organisierten Emittenten auf Ansprache durch die Scope Analysis GmbH. 

Für Anfragen wenden Sie sich bitte an: zertifikate-awards@scopeanalysis.com